Warum wir es doch eh schon vorher gewusst haben – der Hindsight Bias und wie er unsere Erinnerung verzerrt

von Jasmin Aron, Ilmari Thömmes-Jeltsch und Katrina Wahl

“War doch klar, dass Deutschland schon in der Vorrunde rausfliegt! Das habe ich von vorneherein gesagt! Die Mannschaft hat sich noch auf den Lorbeeren der letzten WM ausgeruht!”

Hast du solche Sätze in den letzten Wochen öfters gehört? Im Nachhinein wusste es auf einmal fast jeder schon davor. Und kommt dir das auch komisch vor? Zurecht! Natürlich wussten nicht alle, die es behaupten, schon vorher, dass Deutschland in der WM 2018 dermaßen schlecht abschneiden wird, auch wenn sie vermutlich selbst ziemlich überzeugt davon sind. Vielmehr unterliegen sie dem “Hindsight Bias”.

Continue reading “Warum wir es doch eh schon vorher gewusst haben – der Hindsight Bias und wie er unsere Erinnerung verzerrt”

Zombie-Attacke – bist DU vorbereitet? Wie dir der Survival-Processing-Effect beim Überleben helfen kann.

von Jennifer Martens, Jael Senger und Julia Spöhr

Sie sehen blutverschmiert aus, ihre Körper weisen lebensgefährliche Verletzungen auf und geben Teile des Innenlebens preis, die für dich normalerweise verborgen blieben und trotzdem bewegen sie sich zielstrebig auf dich zu, bereit dich anzugreifen.  Die Rede ist von Zombies, obwohl sich ihre Darstellung, je nach künstlerischer Umsetzung, stark unterscheiden kann, triffst du die Untoten immer häufiger in diversen Filmen, Serien oder Computerspielen an und du kommst nicht um die Frage herum: „Was wäre, wenn das Wirklichkeit werden würde? Wäre ich in der Lage zu überleben?“ Dass deine Vorfahren früher in der Lage waren sich gegen Angreifer zu behaupten, bescheinigt deine bloße Existenz. Doch wie haben deine Vorfahren das geschafft?

Continue reading “Zombie-Attacke – bist DU vorbereitet? Wie dir der Survival-Processing-Effect beim Überleben helfen kann.”

Wie Beschreibungen unsere Erinnerung verzerren

von Antina Beutel, Sina Eitelbuß und Sarah Höschele

Du sitzt in einem Restaurant und bestellst ein Glas Wein. Der Ober bringt es dir und preist den „süßen Wein“ an. Hältst du es für denkbar, dass seine Worte Einfluss auf dein Geschmacksempfinden haben? Oder dass dir das neue Parfüm deiner Freundin automatisch besser gefällt, wenn sie dir vor dem Aufsprühen sagt, dass es angenehm riecht, als wenn sie sagen würde, dass es unangenehm riecht? Dass das blaugrüne T-Shirt im H&M dir automatisch blauer erscheint, wenn es von der Verkäuferin als blau vorgestellt wird und du es grünstichiger empfindest, wenn sie sagen würde, es sei grün?

Continue reading “Wie Beschreibungen unsere Erinnerung verzerren”

Machst auch Du immer mehr als alle anderen? – Warum jeder von uns weniger tut als unsere Erinnerung es uns weiß machen will

von Vanessa Rathke, Nina Summ und Pia Weißer

„Schon wieder haben sie die ganze Arbeit auf mich abgeladen. Das kann doch nicht wahr sein! Das nenn ich mal Arbeiten im Team. “ Kommt dir das bekannt vor? Teamarbeit zieht sich durchs ganze Leben. Von der Schule über das Studium bis in den Berufsalltag. Selbst im Privatleben wird häufig darüber diskutiert, wer den Müll rausbringt oder die letzten Überbleibsel der vorherigen Partynacht wegräumt. Oft bekommt man das Gefühl einen Großteil der Arbeit ganz allein erledigen zu müssen.

Aber ist das wirklich so? Und wenn nicht, woher kommt das Gefühl, dass immer wir den Großteil der Arbeit erledigen?

Continue reading “Machst auch Du immer mehr als alle anderen? – Warum jeder von uns weniger tut als unsere Erinnerung es uns weiß machen will”

Der Ankereffekt – sind unsere Entscheidungen wirklich so rational und überlegt wie wir denken?

von Vroni Brosowsky, Amelie Kaufmann und Franziska Melchert

Wann wurde Elvis Presley geboren? 

Der US-amerikanische King of Rock `n` Roll wird Dir bekannt sein, ein paar Songtitel werden Dir auch noch einfallen. Aber wenn Du nicht gerade sein aller größte Fan bist, wird Dir eine genaue Geburtsangabe ohne Hilfe von Mr. Google schwerfallen. Doch ein paar Anhaltspunkte werden Jeder und Jedem einfallen: in welchen Jahren der Musikgeschichte ist er ungefähr einzuordnen? Nach oder vor Kriegsende? Wann ist er ungefähr gestorben? Haben Deine Eltern zu der Zeit schon gelebt, waren sie selber schon Fans? All diese Fragen, die wir als Orientierungspunkte nutzen, die uns helfen eine adäquate Schätzung abzugeben, sind Anker. Diese ermöglichen es uns, trotz Unsicherheiten ungefähre Werte abgeben zu können.

Continue reading “Der Ankereffekt – sind unsere Entscheidungen wirklich so rational und überlegt wie wir denken?”

Schonmal gehört und deshalb wahr? – Wie eine kognitive Illusion Fakten schafft

von Larissa Rathgeb und Meike Zyschka

Wissen ist Macht – dieser auf den Baron Francis Bacon (1561-1626) zurückgehende Aphorismus ist im Deutschen ein geflügeltes Wort (Krohn, 2006). Wer Wissen besitzt und Tatsachen belegen kann, ist demnach mächtig. In der öffentlichen Kommunikation zeigen sich derzeit allerdings andere Tendenzen. Ereignisse, wie die sogenannte Flüchtlingswelle oder die Bundestagswahl 2017 haben die öffentliche Meinung in Deutschland – die Präsidentschaftswahl in den USA sogar die der ganzen Welt – polarisiert. Es tobt eine regelrechte „Propagandaschlacht“ und „Falschnachrichten“, sogenannte „Fake News“, lauern hinter jeder Ecke (www.spiegel.de). Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Bezeichnung „alternative Fakten“ zum Unwort des Jahres 2017 gekürt wurde. Der Begriff steht für „die sich ausbreitende Praxis, den Austausch von Argumenten auf Faktenbasis durch nicht belegbare Behauptungen zu ersetzen, die dann mit einer Bezeichnung wie „alternative Fakten“ als legitim gekennzeichnet werden“ (www.unwortdesjahres.net). Macht hat also nicht mehr, wer über überprüfbares Wissen verfügt, sondern, wer durch Gerüchte die größtmögliche Masse erreicht.

Continue reading “Schonmal gehört und deshalb wahr? – Wie eine kognitive Illusion Fakten schafft”

Hintergrundwissen vs. Logik: Ein (un)überwindbarer Konflikt? Der Belief Bias und seine Implikationen

von Andreas Beisel, Anna Feineisen und Helen Fischer

Ein kleines Rätsel zum Einstieg. Ihr logisches Denken ist gefragt! Doch bevor Sie jetzt direkt weiter zum nächsten Kapitel blättern, probieren Sie es aus ….
Sie erhalten zwei Aussagen (sogenannte Prämissen), welche Sie als wahr annehmen sollen. Dann werden Sie gefragt, ob aus diesen beiden Aussagen notwendigerweise eine dritte (die Schlussfolgerung) folgt. Probieren Sie es, fordern Sie sich selbst heraus.

Continue reading “Hintergrundwissen vs. Logik: Ein (un)überwindbarer Konflikt? Der Belief Bias und seine Implikationen”

„Die Würfel sind gefallen“ – Probability Matching

von Sabrina Müller, Ilja Nefjodov und Sophie Rein

Menschen machen viele Fehler aus Unwissenheit. Einige Fehler tragen kaum Konsequenzen mit sich, andere jedoch können sehr viel Schaden anrichten. Angenommen, du fährst jeden Morgen zur Arbeit oder in die Universität und nimmst immer denselben Weg. Eines Morgens triffst du eine Kollegin oder einen Freund und ihr wollt zusammen hin. Auf dem Weg biegt deine Begleitperson an einer dir ungewöhnlichen Stelle ab. Es stellt sich heraus, dass es eine Abkürzung ist, die dir 2 Minuten vom Weg erspart und gleichzeitig eine schöne Aussicht auf den Sonnenaufgang bietet. Natürlich freust du dich über diese Entdeckung, da es mehr positive als negative Aspekte mit sich bringt. Es macht dir nicht viel aus, dass du einige Wochen oder Monate einen etwas längeren Weg zur Arbeit genommen hast. Es gibt aber Fehler, die du unwissentlich machst, die möglicherweise einen bitteren Nachgeschmack mit sich bringen, wenn man diese in sich erkennt. Vielleicht geht es um große Investitionen, die man hätte besser investieren können. Im Laufe der folgenden Wochen werden einige kognitive Illusionen beschrieben, welche du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in dir entdecken kannst. Viele dieser kognitiven Illusionen können vermieden werden, in dem man sich derer bewusst wird.

Continue reading “„Die Würfel sind gefallen“ – Probability Matching”

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen zum Wissenschaftsblog “Kognitive Illusionen”!

Dieser Blog ist ein Projekt von Studierenden des Seminars “Kognitive Illusionen” an der Universität Konstanz unter der Leitung von Kevin Tiede, M.Sc.

Jede Woche wird an dieser Stelle ein Artikel veröffentlicht, der eine kognitive Täuschung und Forschung dazu vorstellt.

Viel Spaß beim Lesen!